Keinen Bock mehr auf Schule: Jaden Smith

Jaden Smith: Pfui, Papa!

25.04.2013 > 00:00

© Picture Alliance

Ein Teenie zu sein, ist oft gar nicht so leicht.

Wenn man dann auch noch das Kind eines Hollywood-Stars ist, spielt sich das schon so schwere Leben auch noch öffentlich ab.

So geht es auch Jaden Smith (14), dem Sohn von Will Smith (44).

Was Heranwachsende an ihren Eltern so gar nicht mögen, ist, wenn sie wie kleine Kinder behandelt werden.

Auf dem roten Teppich bei der Premiere von "After Earth" in Cancun (Mexico) erlaubt sich Will Smith einen fiesen Scherz und knutscht seinen Sprössling vor hunderten Kameras ab.

Peinlichkeits-Alarm!

Jaden Smith fand das natürlich gar nicht gut, ertrug es aber wie ein Mann und verzog angewidert sein Gesicht.

Dabei bemüht sich der coole Nachwuchs-Schauspieler redlich, noch cooler rüberzukommen.

Immerhin hat der grad mit Kardashian-Schwester Kylie Jenner (15) angebandelt - und da kommt das seiner Meinung nach nicht besonders sexy rüber, wenn der Papa einen vor versammelter Mannschaft küsst.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion