James Bond ist der einflussreichste Mann Hollywoods

James Bond ist der einflussreichste Mann Hollywoods

11.10.2012 > 00:00

"James Bond" ist seit Jahrzehnten ein Vorbild für die Männerwelt - in einer Online-Umfrage liegt er auf Platz eins der einflussreichsten Männer. Der fiktive britische Spion, der in diversen Filmen im Auftrag ihrer Majestät schon viele Male die Welt vor dem Bösen rettete, erfreut sich gleichbleibender Beliebtheit, wie jetzt eine Umfrage ergab. Die Internetseite "AskMen.com" hat die von Ian Flemming erfundene Figur auf Platz eins ihrer Liste der einflussreichsten Celebrities gewählt. Ihre Entscheidung erklären die Redakteure der Männerseite folgendermaßen: "'James Bond' hat sich jeder Zeit perfekt angepasst. Er beeinflusst die Männerwelt bereits seit 60 Jahren und er ist noch lange nicht damit fertig!" Der britischen Agent, der derzeit von dem Schauspieler Daniel Craig verkörpert wird und dem zuvor unter anderem schon Sean Connery, Roger Moore und Pierce Brosnan ihr Gesicht liehen, ist demnach richtungsweisender als Olympiasieger Usain Bolt, der derzeit als der schnellste Mann der Welt gilt. Auf Platz drei der Rangliste der einflussreichsten Männer steht der frühere amerikanische Präsident Bill Clinton, Platz vier und fünf werden von "Family Guy"-Erfinder Seth MacFarlane und Schauspieler Joseph Gordon-Levitt belegt. Der amtierende amerikanische Präsident Barack Obama hat es indes nur auf den elften Platz geschafft. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion