James Franco: Dokumentation über Porno-Industrie

James Franco: Dokumentation über Porno-Industrie

11.08.2011 > 00:00

James Franco macht jetzt eine Dokumentation über die Porno-Industrie und hat bereits festgestellt, dass es gar nicht so leicht ist, einen erotischen Film zu drehen. Der "127 Hours"-Star hat einmal mit seiner damaligen Freundin einen privates Video gedreht und war so enttäuscht von dem Resultat, dass er sich geschworen hat, es nie wieder zu versuchen. Er verriet jetzt, dass er seitdem ziemlichen Respekt vor Pornostars hat. "Nach unserem eigenen Film weiß ich, dass die Leute in den Pornos eine echt gute Show abliefern. Sie machen es nicht nur vor der Kamera, sondern verkaufen es auch dem Publikum. Darum mache ich jetzt eine Dokumentation zu dem Thema. Das wird sicher spannend." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion