Das haben seine Fans mit James Franco angestellt

James Franco machte, was seine Fans von ihm verlangten

17.11.2014 > 00:00

© Facebook

Mit Kim Kardashians nacktem prallen Po sorgte das "Paper Magazin" letzte Woche für viel Aufmerksamkeit und Trubel im Netz. Nun hat sich das Blatt etwas Neues ausgedacht. Diesmal war es James Franco (36), der sich dafür bereit stellte.

Am Wochenende tat der Hollywood-Star alles, was die Fans von ihm verlangten. Dafür ist nicht nur eine ordentliche Portion Mut, sondern auch viel Selbstironie nötig. Und tatsächlich war sich der Schauspieler für nichts zu schade und machte sich ordentlich zum Hampelmann vor der Kamera.

Für diese Aktion setzte sich James Franco in einen Raum voller Kostüme, Requisiten, Nahrungsmittel und süßen Tieren. Seine Fans durften dann kreativ werden und sich nette Herausforderungen für den Star ausdenken. "Ich bin ein Schauspieler, und vielleicht mache ich verrückte Dinge, also ist hier eure Chance, alles von mir zu verlangen, was ihr wollt", sagte Franco - und bereute diese Worte möglicherweise kurz darauf. Unter anderem werkte er in rosa Tutu, schminkte sich mit Hasenohren auf dem Kopf die Augen oder schmierte sich Erdnussbutter in den Bart.

Doch manche hatten auch ziemlich verrückte Fantasien, forderten, dass er mit einer Sockenpuppe Zungenküsse übte oder dass ein Welpe die Erdnussbutter aus seinem Gesicht leckt. Wirklich ein waghalsiges Experiment, das zeigt wie sympathisch der Schauspieler ist.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion