Jamie Lynn Spears mit Tochter Maddie und einer Freundin im Auto

Jamie Lynn Spears lässt sie ihr Kind ohne Sicherheitsgurt Autofahren?

15.09.2014 > 00:00

© Instagram/ jamielynnspears

Auf den ersten Blick sieht man hier auf dem Bild Jamie Lynn Spears die ein nettes Selfie von sich, ihrer kleinen Tochter und ihrer Freundin beim Autofahren macht. Da sie nicht die Fahrerin ist, spricht da ja auch erst mal nichts dagegen. Aber wenn man etwas genauer hinschaut, scheint es so als wäre ihre kleine Tochter Maddie , die mit verschränkten Beinen auf dem Rücksitz sitzt nicht angeschnallt.

Mit diesem Bild löste die Schwester von Britney Spears einen Shitstorm im Internet aus.

Einige vermuten das, das Kind gar nicht angeschnallt ist und regen sich darüber auf, wie unvorsichtig die junge Mutter ist "es ist wirklich unfassbar wie sie ihre Tochter in Gefahr bringt" und andere vermuten das sie einen Hüftgurt trägt was aber für so ein kleines Kind trotzdem nicht ausreichend wäre im Falle eines Unfalles.

Sollte das Mädchen wirklich nicht angeschnallt sein, ist die Kritik wirklich mehr als berechtigt. Denn abgesehen davon das ein Kind mit 6 Jahren eigentlich noch auf einem Kindersitz sitzen müsste ist es ein unglaubliches Sicherheitsrisiko für alle Insassen des Fahrzeuges. Jamie Lynn Spears sollte sich daher noch mal genauer über die Sicherheitsbestimmungen informieren, um ihre Tochter besser zu schützen.

Lieblinge der Redaktion