Mut zur Häßlichkeit! Jan Böhmermann postet sein fiesestes Foto

Jan Böhmermann zeigt sich "ungeschminkt"

30.06.2015 > 00:00

© Facebook / Jan Böhmermann

Seit einigen Wochen postet "Neo Magazin Royal"-Moderator Jan Böhmermann unter dem Hashtag #witzefrei und markiert damit die Sommerpause seiner Show. In der letzten Staffel teilte er kräftig gegen Youtuber, Fler und Pegida aus und sorgte für große Aufregung, indem er ganz Deutschland glauben ließ, seine Redaktion habe den Varoufakis-Mittelfinger gefälscht.

So erfolgreich sein Start im ZDF-Hauptprogramm mit "Neo Magazin Royal" auch war, so wenig scheint ihm nun der Urlaub zu bekommen.

Jan Böhmermann postet bei Facebook das möglicherweise unvorteilhafteste Bild, was je von ihm gemacht wurde. Mit wirren Haaren und verwildertem Bart glotzt er mit müden Augen und angewidertem Blick in die Kamera.

"Kurze wichtige Frage aus dem Urlaub: Hat einer von die Adresse vom Darknet?", fragt er dazu und sieht dabei eher aus, als käme er bereits direkt aus dem Darknet.

In den Kommentaren sind die Fans, ähnlich wie Böhmermann selbst, nicht zimperlich. Sie vergleichen ihn mit Bild-Chef Kai Diekman, machen Robinson Crusoe Vergleiche oder sehen in ihm eine 60/40 Mischung aus Karl Dall und Jan Leyk. Andere merken an, dass es auch im Darknet kein neues Gesicht zu bestellen gäbe.

Und was macht Böhmermann? Der freut sich offenbar über die fleißigen Liker und Kommentierer und liefert Nachschub. Drei Stunden nach dem Post macht er eine Nahaufnahme seines Hangover-Gesichts zum Profilfoto.

Bis das "Neo Magazin Royale" aus der Sommerpause zurückkehrt, weiß Böhmermann also auch vom Urlaub aus seine Fans zu unterhalten. Da vergeht die Zeit gleich ein bisschen schneller.

Lieblinge der Redaktion