Jan Kralitschka kriegt keinen hoch

Jan Kralitschka kriegt "keinen" hoch!

20.06.2013 > 00:00

© RTL / Ruprecht Stempell

Es ist alles nicht so einfach.

Jan Kralitschka ließ sich von RTL-Reporterin Miriam zum Training für "Die Pool Champions" begleiten. Dabei lüftete er versehentlich ein kleines Geheimnis.

Dass dem TV-Schönling das Synchronschwimmen große Sorgen bereitet, ist nicht neu. Jetzt weiß man auch warum. Während Miriam beim Wasserballett grazil die Füße in die Höhe streckte, passierte beim Ex-Bachelor leider nichts.

So sehr er sich auch bemühte, er kriegte den Fuß einfach nicht hoch. Dabei sollte das letztens beim Training angeblich noch wunderbar geklappt haben.

Hat der arme Jan etwa Ladehemmungen, weil er seine Konkurrenz fürchtet? Er sagt: "Der Konny Reimann ist echt total mutig. Der würde auch vom 30-Meter-Turm springen, wenn es einen geben würde. Die Mädels sind im Vorteil beim Synchronschwimmen, die Jungs sind wahrscheinlich ein bisschen schneller im Wettschwimmen."

Oder seine ständig fliehenden Schwimmshorts lassen Jans Füße keine Höhe erreichen. Obwohl er schon mehrere Badehosen übereinander stülpt, zieht er im Eifer des Trainings immer wieder versehentlich blank.

Ein paar Schwachpunkte hat das Männermodel also, damit bietet er natürlich Ex-Bachelor-Kandidatin Melanie Müller einiges an Angriffsfläche. Die kämpft zwar selbst mit Problemen, ist aber gewillt, Jan Kralitschka richtig nass zu machen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion