Jana ist "Germany's Next Topmodel"

Jana Beller gab erstes Interview

08.08.2011 > 00:00

© Peter Wafzig/ Getty Images

GNTM-Siegerin Jana Beller gab nun ihr erstes Interview seit ihrer Trennung von ihrer Modelagentur "ONEeins" und damit von Heidi und Günther Klum. Sie traf sich mit der "Bild am Sonntag" und erzählte, dass sie zwar dankbar, aber auch traurig sei.

Sie erzählte im Interview, dass sie dankbar sei, dass Heidi und Günther Klum ihr die Türen in die Modelwelt öffneten. Ohne sie wäre Jana Beller jetzt nicht da, wo sie ist.

Doch Jana Beller ist auch traurig und enttäuscht, wie sie in dem Interview offen zugab. In der Zeit, in der sie bei "ONEeins" unter Vertrag stand, hatte sie das Gefühl, wie ein Gebrauchsgegenstand behandelt zu werden. Eine eigene Meinung durfte sie nicht haben, sie wurde ohne ihr Einverständnis für Shows und Auftritte gebucht, von denen sie meinte, dass sie nicht zu ihr passen. Als dann am 18. Juni "Wetten, dass...?" im Fernsehen kam, war sie richtig enttäuscht. Dieter Bohlen war zu der Sendung eingeladen und brachte seine beiden Schützlinge Sarah und Pietro mit. Heidi Klum, die ebenfalls zu der Sendung eingeladen war, kam allein konnte ihren Applaus scheinbar nicht teilen. Jana Beller erzählte im Interview: "Ich hatte die Hoffnung, dass mich Heidi mitnimmt. Als ich dann sah, wie sie sich feiern ließ, dachte ich: Für die Klums gehörte ich nicht dazu, ich bin für sie nur ein Ding." Nach der Trennung von den Klums ist Jana Beller zwar erleichtert, aber auch besorgt. Sie sagte in dem Interview, dass es für eine Anfängerin wie sie nicht ohne sei, sich mit Günther und Heidi Klum anzulegen. Die beiden sind sehr gut vernetzt in der Branche.

Jana Beller ist jetzt bei Louisa-Models unter Vertrag. Mit ihrer neuen Agentin Louisa von Minckwitz fährt Jana Beller demnächst nach Italien, um dort, pünktlich zur Mailänder Fashion-Week, einige befreundete Agenturen kennenzulernen. Der internationale Erfolg kann kommen!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion