Jana Ina Zarella war auf einer Nonnenschule

Jana Ina Zarella war auf einer Nonnenschule

17.10.2013 > 00:00

© Getty Images

Eine Streberin? Aber ja! Jana Ina Zarella war immer eine gute Schülerin. "Ich habe alles perfekt gemacht", betont sie in einem Interview.

Hübsch, intelligent und hilfsbereit: Giovanni Zarella kann sich glücklich schätzen, so eine Frau an seiner Seite zu haben.

Was fast kaum einer weiß: Jana Ina lernte Disziplin auf einer Nonnenschule. Eine eher strenge und konservative Schule. Doch diese schulische Ausbildung tat ihr gut. "Ich habe geholfen, ich habe viele Freundinnen gehabt - es war eine sehr, sehr schöne Zeit", schwärmt die heute 36-Jährige.

Klingt nahezu perfekt. Ganz im Gegenteil zu ihrem Mann. Er war der Rebell der Schule: "...Ich hatte eine Wette laufen, wer sich von uns traut, aus dem Fenster in die Pause zu klettern. Im Endeffekt war ich der Einzige, der raus ist und die anderen Jungs haben sich nicht getraut. Ich musste so viel nachsitzen..", gibt Giovanni zu.

Die Streberin und der Rebell: Ein süßes Traumpaar.

Zu sehen gibt's die Turteltauben am Sonntag, den 20. Oktober um 20 Uhr bei "Occupy School" auf KIKA.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion