Jane Fonda sagt Hochzeit ab

Jane Fonda sagt Hochzeit ab

22.11.2012 > 00:00

Jane Fonda hat ihre Hochzeit mit Musikproduzent Richard Perry abgesagt - sie möchte die Beziehung nicht durch eine Eheschließung ruinieren. Die "Barbarella"-Schauspielerin hat jetzt spontan ihre Hochzeitspläne fallen gelassen, allerdings nicht, weil sie mit Partner Richard Perry nicht mehr auskommt. Das Magazin "National Enquirer" berichtet, dass die 74-Jährige die glückliche Beziehung nicht verhexen wolle, indem sie Perry zu "Ehemann Nummer Vier" macht. Ein Insider äußerte sich gegenüber dem Magazin: "Die Hochzeit wurde abgesagt, denn Janes Einstellung ist derzeit, 'Wenn es nicht kaputt ist, sollte man es nicht reparieren'." Das Paar ist seit drei Jahren zusammen und hat schon etliche Male überlegt, sich das Ja-Wort zu geben, doch anscheinend haben sie nie die Zeit gefunden, wie der Insider zu berichten weiß: "Jane meinte, dass sie irgendwie immer beschäftigt waren. Sie liebt ihn einfach zu sehr, um ihn zu einem weiteren Ehemann zu machen." Jane Fonda war zuletzt mit dem Fernsehproduzenten Ted Turner verheiratet, von dem sie sich 2001 nach zehn Jahren Ehe scheiden ließ. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion