Jared Leto baff über VMA-Nominierungen

05.08.2010 > 00:00

Jared Leto war "von den Socken", als er erfuhr, dass 30 Seconds To Mars vier Nominierungen für die MTV Video Music Awards an Land gezogen haben. Die Band ist für einige Toppreise nominiert, darunter für das beste Rockvideo und das Video des Jahres für ihren Song "Kings And Queens". Sänger Leto war in Neuseeland, als er die guten Nachrichten hörte - und konnte es nicht glauben, dass er und seine Bandkollegen mit Top-Bands wie Muse und Paramore um die Preise kämpfen. Leto zu MTV News: "Ich war in Auckland und ich wachte nach einem langen Schlummer auf, sah rüber zu meinem BlackBerry und bemerkte, dass das rote Licht mit zusätzlicher Dringlichkeit zu blinken schien. Also langte ich rüber und fand schnell heraus, dass dies ein Tag war, der für diese unsere kleine Band in die Geschichte eingehen würde. Ich war komplett von den Socken. Es war so unerwartet, dass meine erste Reaktion war, 'Heilige Sch***e, f**k f**k f**k!' Und dann schickte mir jemand die Liste mit den Künstlern, mit denen wir nominiert sind, und das konnten wir auch nicht glauben. Es ist wirklich aufregend." Die 2010er MTV Video Music Awards werden am 12. September in Los Angeles vergeben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion