Jared Leto spricht über seine Horror-Diät

Jared Leto: So sehr hat er für seine Transen-Rolle gelitten

14.03.2013 > 00:00

© WENN

Für eine Filmrolle abzunehmen ist hart. 30 Kilo innerhalb kürzester Zeit abzunehmen ist fast schon unmenschlich.

Jared Leto musste für die Rolle eines transsexuellen AIDS-Kranken im Film "The Dallas Buyers Club" täglich hungern, um auf krankhafte 58 Kilo abzumagern.

"Ich habe eigentlich nichts gegessen. Ich habe sehr, sehr wenig zu mir genommen", so Jared Leto gegenüber "E! Online".

Familie und Freunde des Schauspielers und Sängers waren schockiert, als sie Jared Leto zum ersten Mal gesehen haben.

"Wenn Du Familie oder Freunde triffst, die nicht wissen, was Du machst, denken sie sofort, Du bist schwer krank."

Der extreme Gewichtsverlust ging natürlich auch nicht an Jared Letos Gesundheit spurlos vorbei, obwohl er mittlerweile schon wieder sein Ausgangsgewicht erreicht hat.

"Deine Organe und Muskeln schrumpfen, mein Magen ist auch stark geschrumpft. Man fühlt sich sehr zerbrechlich und unsicher", so Jared Leto weiter.

Sein Filmkollege Matthew McConaughey kann da mitreden, er hat für den selben Film ganze 38 Kilo abgenommen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion