Kehrt Jascha Rust zu GZSZ zurück?

Jascha Rust: Neuer Job nach GZSZ

15.08.2014 > 00:00

© Patrick Hoffmann/WENN.com

Jascha Rust ist überraschend bei GZSZ ausgestiegen. Lange müssen seine Fans aber nicht auf ihn verzichten, er vollzieht lediglich einen Serienwechsel.

Ab Januar ist er bei der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" zu sehen. Die ARD-Serie läuft jeden Dienstag um 21 Uhr. "Ich freue mich schon sehr auf die neue Rolle und die Zusammenarbeit mit diesen erfahrenen Kollegen", erklärte Jascha Rust gegenüber der Bild.

Er wird "Kris Haas" spielen, der in der Sachsenklinik Sozialstunden leistet: "Kris wird in der Sachenklinik richtig für Alarm sorgen."

Ob der neue Job der Grund für sein Aus bei GZSZ ist, hat Jascha Rust nicht verraten. Aber er ist nicht der Einzige, der die TV-Sender-Seiten wechselt. Viele ehemalige RTL-Promis finden bei den öffetnlich-rechtlichen Sendern einen neuen Arbeitsplatz.

Gerade erst hatte seine ehemalige Kollegin Sila Sahin mit dieser Entscheidung nicht allzu viel Glück: Kurz nach ihrem Einstieg bei der ARD-Serie "Verbotene Liebe" wurde diese abgesetzt. Bei "In aller Freundschaft" dürfte diese Gefahr wohl eher nicht bestehen. Deren Quoten sind relativ stabil.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion