Er hat alles, was ein Bond braucht, nur an einer Sache hapert es

Jason Statham: Er will der nächste James Bond werden

03.06.2015 > 00:00

© getty

Es ist schon wieder an der Zeit, dass die ersten Spekulationen um den nächsten James Bond beginnen. Zwar steht noch ein Daniel Craig-Bond ("Spectre" am 5. November) aus, aber nach vier Filmen könnte es durchaus auch wieder einen Wechsel geben.

Actionstar Jason Statham redet nicht lange um den heißen Brei herum. Auf die Frage, ob er sich als neuer James Bond sieht, antwortet er dem "Guardian" direkt: "Könnte ich ihn spielen? Absolut. Würde ich ihn spielen? Absolut. Ist Daniel Craig ein toller Bond? Absolut. Aber wenn ich Bond wäre, würde das sehr anders werden."

Das klingt nicht nur so, als habe er sich bereits den Terminkalender für den nächsten Bond freigehalten, sondern auch, als hätte er sich schon ernsthafte Gedanken darüber gemacht, wie er es anstellen würde.

Er wäre der erste James Bond ohne Haare. Ohnehin lassen die Spekulationen über den nächsten 007 vermuten, dass er etwas anders sein wird. Neben dem kahlen Statham ist auch Idris Elba im Gespräch, der erstmals ein schwarzer James Bond wäre.

Elba scheint sogar noch etwas wahrscheinlicher, denn Statham könnte möglicherweise einfach zu alt für den Job sein.

Daniel Craig wurde mit 38 Jahren zum Bond. Selbst im absoluten Idealfall, wäre Statham 48 beim seinem ersten Bond Dreh. Möglicherweise wäre er 50 bei der Kinopremiere.

Pierce Brosnan, der letzte Agent vor Daniel Craig, drehte seinen letzten Bond mit 48 Jahren.

Also doch eher kein Statham-Bond. Es bleibt also weiter spannend.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion