Jay-Z hat Angst vor Überlastung

Jay-Z hat Angst vor Überlastung

28.09.2012 > 00:00

Jay-Z will sich nicht überarbeiten - zur Eröffnung des neuen Stadions der Brooklyn Nets will er acht Konzerte geben, mehr aber nicht. Der Ehemann von Beyoncé Knowles hat zugesagt, acht Auftritte zu absolvieren, um das neue Stadion seiner Lieblingsbasketballmannschaft Brooklyn Nets zu feiern. Eigentlich wollte er sogar nur drei Konzerte geben, doch die Promoter der Mannschaft hatten ihn überzeugt, bei acht Spielen dabei zu sein, wie Jay-Z im Interview mit dem Musikmagazin "Rolling Stone" erklärt: "Aber mehr geht nicht, das macht mein Durchhaltevermögen nicht mit. Wenn ich acht Shows hinter mir habe, muss ich aufpassen, dass ich vor Erschöpfung nicht umfalle." Die Auftritte will er jedoch in vollen Zügen genießen, allerdings ohne irgendwelche Gaststars mit auf die Bühne zu holen, denn der Sänger ist der Meinung, dass er auch mal die alleinige Aufmerksamkeit verdient: "Keiner außer mir wird performen. Das ist Brooklyn. Das ist meine Chance egoistisch zu sein. Ist ja auch nur für die acht Shows, danach geht es weiter mit meinem 'Jay-Z & Friends'-Programm." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion