Jay-Z landet elftes Nummer 1-Album

Jay-Z landet elftes Nummer 1-Album

17.09.2009 > 00:00

Jay-Z hat Geschichte in den US-Albumcharts geschrieben - er hat seine elfte Nummer 1 gelandet. Jay-Zs neue Platte "The Blueprint 3" wurde mehr als 475.000 Mal verkauft und stieg damit auf Platz 1 der Billboard 200 ein. Nun ist er der Solokünstler mit den meisten Nummer 1-Alben. Vorher hatten er und Elvis Presley beide zehn Charttopper - nur die Beatles haben in Amerika mehr, nämlich 19. Miley Cyrus hält sich mit "The Time Of Our Lives" auf Platz 2, der Spitzenreiter der Vorwoche, Whitney Houstons "I Look To You", fällt auf die 3. Zwei Neueinsteiger machen die Top 5 komplett - Raekwon's "Only Built 4 Cuban Linx Pt. 2" auf Platz 4 und Brooks & Dunns "Number Ones... And Then Some" auf Platz 5. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion