Jay-Z widmet Festival-Set krankem Beastie Boys-Star

Jay-Z widmet Festival-Set krankem Beastie Boys-Star

02.08.2009 > 00:00

Jay-Z hat den Beastie Boys mit einer mitreißenden Darbietung ihres Hits "No Sleep Till Brooklyn" Tribut gezollt, als er am Freitagabend sein Set beim All Points West Festival in New Jersey startete. Der Rap-Superstar war als kurzfristiger Ersatz für die Hiphop-Band bekannt gegeben worden, nachdem bei Beastie Boys-Star Adam 'MCA' Yauch Krebs in der Speicheldrüsen diagnostiziert worden war. Das Trio hatte danach alle geplanten Konzerte abgesagt, damit Yauch sich Behandlung unterziehen kann. Jay-Z, der aus demselben New Yorker Stadtbezirk stammt wie das Raptrio, stellte sicher, dass Beastie Boys-Fans nicht ganz außen vor gelassen wurden, indem er auf die Bühne sprang und sein Set mit der Ode der Band an ihre Heimatstadt begann. Er änderte einen Textzeile im Song, um zu würdigen, dass er sein allererstes Festival in Nordamerika spielte, und rappte sehr zur Freude des Publikums "Jay-Z at All Points West" anstatt "Beastie Boys at the Garden". Nachdem er viele seiner Hits wie "Big Pimpin'", "Show Me What U Got", "Encore" und "99 Problems" zum Besten gegeben hatte, schickte Jay-Z Genesungswünsche an Yauch. Jay-Z zum Publikum: "Ich möchte diese gesamte Show MCA widmen - gute Besserung!" Bei dem Gig performte der Hiphop-Star auch zum ersten Mal seine neue Single "Run This Town". Viele rechneten mit einem Auftritt von Rihanna oder Kanye West, die beide bei dem Track dabei sind, doch Jay-Z hielt es schlicht und performte mit seiner Live-Band und seinem langjährigen Kollegen Memphis Bleek. An dem ersten Tag des dreitägigen Festivals gab es auch Live-Sets von den Yeah Yeah Yeahs und Vampire Weekend, die die Fans trotz des starken Regens am Abrocken hielten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion