Jenke von Wilmsdorff trifft auf den Internetunternehmer Kim Schmitz

Jenke von Wilmsdorff: Im Bett von Kim Dotcom!

16.10.2013 > 00:00

© RTL

Der Reporter Jenke von Wilmsdorff hat mit seinen Reportagen schon Promi-Status erreicht und trifft in einer neuen Doku auf Kim Dotcom.

In "Ich bleibe über Nacht" besucht Jenke von Wilmsdorff Menschen, die ein interessantes Leben führen. Zu denen gehört auf jeden Fall auch Kim Dotcom alias Kim Schmitz.

Der Internetunternehmer machte sich in den 90ern als Hacker einen Namen. Er verdiente als Geschäftsmann Millionen und wurde schließlich wegen Betrugs, Hehlerei, Datenausspähung und Computermanipulation verurteilt.

Inzwischen lebt Kim Dotcom in Neuseeland, während er in den USA wegen Copyright-Verletzungen angeklagt ist. Die USA fordern seine Auslieferung, das Vermögen von Kim Dotcom, geschätzte 175 Millionen Dollar, wurde eingefroren.

Neuseeland gibt ihm daraus monatlich "Unterhalt", mit dem er sein Leben und den Anwalt finanziert. Der Millionär hat also durchaus ein spannendes Leben, von dem er dem Reporter Jenke von Wilmsdorff berichten kann.

Der Name ist Programm, Jenke von Wilmsdorff verbringt in "Ich bleibe über Nacht" 24 Stunden auf dem Anwesen in Neuseeland und bleibt über Nacht. "Im Bett mit Kim Dotcom" lautet der Titel der ersten Folge der Doku-Reihe. Gezeigt wird die Sendung am Sonntag, 10. November um 19.05 Uhr auf RTL.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion