Jennifer Aniston hat Legasthenie

Jennifer Aniston hat Legasthenie

22.01.2015 > 00:00

© gettyimages

In ihrer Kindheit dachte Jennifer Aniston lange Zeit, sie sei nicht so intelligent wie ihre Mitschüler. Schließlich konnte sich die Schauspielerin kaum die Sätze merken, sie sie kurz zuvor gelesen hatte. Das verriet sie nun in einem Interview mit "Hollywood Reporter" und lieferte auch gleich den Grund für ihr schlechtes Erinnerungsvermögen: Sie leidet unter Legasthenie!

Die Diagnose, die Jen in ihren Zwanzigern von Ärzten bescheinigt wurde, war demnach eine echte Erlösung. Schließlich bedeutete die Prognose der Lese- und Rechtschreibstörung eine Erklärung für ihre damaligen Probleme. Mittels verschiedener Tests wurde herausgefunden, dass Jennifer Aniston mit ihren Augen nicht ein Wort nach dem anderen liest, sondern zwischen verschiedenen Wörtern vor und zurück springt.

Legasthenie ist eine verbreitete und anerkannte Leseschwäche. Dass sie einer erfolgreichen Karriere nicht im Weg stehen muss, beweist nicht nur Jennifer Aniston. Laut "Focus" sollen auch Quentin Tarantino, Keira Knightley und Robbie Williams unter Legasthenie leiden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion