Jennifer Aniston lässt Mutter im Stich

Jennifer Aniston lässt Mutter im Stich

12.12.2012 > 00:00

Jennifer Aniston soll Berichten zufolge keine Anstalten machen, ihre Mutter zu besuchen - Nancy Dow wurde am 6. November mit einer gebrochenen Schulter ins Krankenhaus gebracht. Der ehemalige "Friends"-Star scheint Angaben des "Star"-Magazins zufolge nicht zu planen, seine Mutter im Krankenhaus zu besuchen. Wie ein Insider dem Magazin verrät, hat Aniston die 76-jährige Nancy Dow noch nicht besucht, nachdem diese am 6. November wegen einer verletzten Schulter ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Aufenthalt verlängerte sich unfreiwillig, nachdem Dow während einer Operation einen Schlaganfall erlitt. "Sie hat Nancy nicht einmal besucht, oder mit ihr gesprochen", gestand ein Familienfreund. "Sie hätte da sein sollen, allein schon für die Schulter-Operation und der Schlaganfall ist wirklich ernsthaft. Nancy ist eine alte Frau und sie ist sehr krank, es bricht ihr das Herz, dass Jen sie ignoriert", regt sich der Bekannte auf. Dow und Aniston hatten eine schwierige Beziehung, nachdem Dow 1999 ein autobiographisches Buch veröffentlichte, in dem sie über die Beziehung zu ihrer Tochter plauderte. Nach Anistons Scheidung von Pitt fanden Mutter und Tochter wieder zusammen. Aniston wird 2013 in der Dokumentation "Unity" zu sehen sein, in der das philosophische, gesellschaftliche und psychologische Konzept der Einigkeit untersucht wird. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion