Jennifer Aniston in ihrer Rolle als Stripperin

Jennifer Aniston: Penis-Overload!

19.08.2013 > 00:00

© youtube

Drogendealer, Stripperin, Obdachlose und eine Jungfrau: Dieser Film verspricht einiges.

"Wir sind die Millers" läuft ab dem 29. August im Kino an: Egal ob Penisse, Drogen oder Geldnot - hier wird alles thematisiert.

Jennifer Aniston, Jason Sudeikis, Will Pouter und Emma Roberts spielen eine Fake-Familie, um dem Dealer-Papa aus der Geldnot zu helfen.

Als scheinheilige Familie werden sie auf ihrer vorgetäuschten Reise nach Mexiko bestimmt nicht überprüft.

Das ist zumindest der Plan.

Doch Marihuana im Wohnwagen zu verstecken, ist gar nicht mal so einfach.

In einem Clip zum Film gibt Jennifer jetzt zu, dass sie noch nie so oft Penis während der Dreharbeiten sagen musste.

Und das glauben wir ihr gleich - schon allein im Trailer fällt der "Begriff" öfter.

Übrigens:

Für diesen Film trainierte sich die 44-Jährige auch ihren Super-Body für die Strip-Szenen an. Mit Hilfe von einer Gemüse-Diät.


Und wir müssen zugeben: Talent für's Strippen hat die Schauspielerin auf jeden Fall.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion