Nimm das, Angelina!

Jennifer Aniston schnappt sich Nominierung von Angelina Jolie

12.12.2014 > 00:00

© wenn

Die Golden Globes gelten als "die kleinen"-Oscars, als einer der größten Preise Hollywoods und als Omen für die folgenden Preisverleihungen.

Nun sind die Nominierungen raus und besonders Jennifer Aniston dürfte sich über die Nominierungen freuen.

Nominiert für die beste weibliche Hauptrolle sind Julianne Moore (Still Alice), Rosamund Pike (Gone Girl), Rees Witherspoon (Wild), Felicity Jones (Die Entdeckung der Unendlichkeit) und Jennifer Aniston (Cake).

Auch wenn die Konkurrenz für Jennifer Aniston so hart ist, wie es gerade nur geht, hat sie alleine mit der Nominierung schon einen kleinen Sieg in der Tasche.

Angelina Jolie setzte sicher große Hoffnungen in ihr Drama "Unbroken". Doch das Weltkriegsdrama ging komplett leer aus. Und auch bei den ähnlich wichtigen SAG-Awards fiel Angelinas Film durch, während Jennifer Aniston an forderster Front noch eine Chance auf einen Preis hat. Keine Nominierungen in keiner Kategorie. Bitter für Angelina, die "Unbroken" stets als eines ihrer ambitioniertesten Projekte ankündigte.

Nachdem Angelina ihr vor Jahren Ehemann Brad Pitt ausspannte dürfte sich die Lage zwischen den beiden nach rund 10 Jahren etwas entspannt haben, dass Jennifer da aber nicht wenigstens ein bisschen schadenfroh ist, können wir uns wirklich nicht vorstellen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion