Jennifer Grey weint wegen Swayze-Song

Jennifer Grey weint wegen Swayze-Song

21.09.2010 > 00:00

Jennifer Grey brach in Tränen aus, als sie zum ersten Mal den Song hörte, zu dem sie bei "Dancing With The Stars" tanzen würde - denn er erinnerte sie an ihren verstorbenen guten Freund Patrick Swayze. Die "Dirty Dancing"-Darstellerin gab am Montagabend ihr Debüt in der US-Tanzshow und schwebte im Wiener Walzer zu Otis Reddings Song "These Arms Of Mine" übers Parkett, der auf dem Soundtrack des Films vertreten war. Doch als Grey, die in dem 1987er Film neben Swayze die "Frances 'Baby' Houseman" spielte, den Track bei Proben zum ersten Mal wieder hörte, brach sie in Tränen aus, weil sie ihren Filmkollegen vermisste. In einem Einspieler in der Show war Grey zu sehen, wie sie weinte und zu ihrem Profi-Tanzpartner Derek Hough sagte: "Das hat mich zurück in eine Zeitkapsel mitgenommen und ich war bei Patrick. Ich vermisste ihn einfach. Er war wie du, jung und hinreißend." Die Schauspielerin triumphierte aber in der Live-Show - sie bekam von der Jury die höchste Punktzahl des Abends. Nach ihrem Tanz sagte Juror Bruno Tonioli: "Baby ist wieder, wo sie hingehört. Ich weiß, dass jemand da oben sehr stolz auf dich sein wird." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion