Jennifer Hudson kann nun endlich aufatmen: Der Mörder ihrer Familie bleibt hinter Gittern.

Jennifer Hudson: Der Mörder ihrer Familie wurde verurteilt

25.07.2012 > 00:00

© getty images

Jetzt ist es beschlossen: Der Ex-Schwager von Jennifer Hudson (30) muss wegen Mordes lebenslang hinter Gitter.

William Balfour (34) wurde wegen dreifacher Tötung schuldig gesprochen. Eine Berufung ist ausgeschlossen. Die Strafe: drei Mal lebenslänglich ohne Chance auf Bewährung. Damit wird Balfour nie wieder auf freiem Fuß sein.

Endlich hat der zermürbende Prozess für Jennifer Hudson ein Ende...

Dem ehemaligen Schwager der Oscar-Preisträgerin wird zur Lust gelegt, die Mutter, den Bruder und den Neffen der Schauspielerin ermordet zu haben.

"Ihre Seele ist so leer wie dunkler Raum", sagte der Richter, der das Urteil sprach. Zusätzlich zum Strafmaß verhängte das Gericht gegen Balfour eine Haftstrafe von 120 Jahren wegen Entführung, Einbruchs und Besitzes eines gestohlenen Fahrzeugs. Balfour hatte auch nicht schuldig plädiert.

Jennifer Hudson hatte im April unter Tränen gegen den Mörder ihrer Familie ausgesagt.

Die Familientragödie erschütterte im Oktober 2008 die ganze Welt: William Balfour ermordete Jennifer Hudsons 57-jährige Mutter Darnell Donerson und ihren 29-jährigen Bruder Jason. Jennifers Neffe Julian King († 7) wurde drei Tage tot später in einem Auto gefunden.

Der Auslöser der Morde soll ein Streit zwischen Balfour und Jennifers Schwester gewesen sein.

Die Urteilsverkündung verfolgte Jennifer Hudson gemeinsam mit Verwandten im Gerichtssaal.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion