Sie zeigt Zähne gegen die Ex ihres Freundes

Jennifer Lawrence disst Gwynneth Paltrow

10.10.2014 > 00:00

© GettyImages

Jennifer Lawrence musste in den letzten Wochen ganz schön einstecken. Mit dem wohl größten Nackt-Skandal der Geschichte Hollywoods wurde vor allem sie extrem bloßgestellt.

Aber offenbar hat sie trotzdem nicht verlernt, wie man austeilt. Das machte sie in demselben Interview mit Vanity Fair, in dem sie sich darüber beklagte, dass der Nackt-Skandal wie ein sexueller Missbrauch ihrer Person sei.

Sie platzierte gleich mehrere Seitenhiebe gegen Gwynneth Paltrow, die Ex-Frau ihres neuen Freundes Chris Martin.

Paltrow ist seit Jahren bekannt dafür, makrobiotisch und glutenfrei zu essen, Kohlenhydrate zu meiden und Fast Food zu meiden. Der "korrekte" Ernährungswahn ging sogar so weit, dass auch die Kinder kaum Kohlenhydrate bekamen und sie denkwürdige Sätze sagte wie: "Ich würde lieber Crack rauchen, als Dosenfutter zu essen."

Dabei ist es wohl nicht genug, dass Chris Martin sich gleich nach der Trennung eine halb so alte Frau als Freundin nimmt, die macht nun auch noch klar, dass er bei ihr das kriegt, was Gwynneth ihm nie gegeben hätte.

Sie macht zum einen kein Geheimnis daraus, dass sie Chips und Fast-Food liebt und in einer Beziehung jemanden braucht, mit dem sie Fernsehen gucken kann. Zum anderen stichelt sie auch gezielt, indem sie sagt, dass für sie glutenfreie Ernährung "die neue angesagte Essstörung" ist.

Für sie nur eine pseudo-gesundheitliche Ausrede für eine kohlenhydratarme Diät. Damit trifft sie voll ins Schwarze, denn Gwynnie ist extrem überzeugt von dieser Ernährungsweise und schrieb sogar ein Buch darüber.

Kein Wunder, dass Jennifer ausgerechnet über Paltrows Steckenpferd lästert, denn die Situation zwischen Chris Martin, ihr und seiner Ex soll äußerst unentspannt sein.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion