Jennifer Lawrence: Garderoben-Unfall

Jennifer Lawrence: Garderoben-Unfall

29.01.2013 > 00:00

Jennifer Lawrence hatte bei den SAG-Awards anscheinend einen kleinen Unfall in ihrem Dior-Kleid - das Designer-Label weist indes alle Schuld von sich. Der "Silver Linings"-Schauspielerin, die für ihre Rolle einer emotional instabilen Witwe eine Auszeichnung als "Beste Nebendarstellerin" bei den jährlichen Screen Actors Guild-Awards bekam, geschah auf dem Weg zum Podium ein kleines Malheur. So riss das marineblaue Dior-Kleid der Schauspielerin augenscheinlich und entblösste vor allen Anwesenden einen Teil nackte Haut. Lawrence verriet später gegenüber dem Nachrichtenteam des Senders ABC: "Ich bin hingefallen. Irgendein Stuhl oder ein Fuß landete auf meiner Schleppe", spekulierte die 22-Jährige, die gute Miene zum bösen Spiel machte und trotz Riss im Kleid lächelnd ihren Preis entgegen nahm. Derweil hat das Modelabel Dior sich ebenfalls zum Vorfall geäußert und sagte in einem Statement gegenüber der Zeitung "USA Today": "Das Kleid wurde mit verschiedenen Schichten aus Tüll und Satin gemacht und genau das sahen die Zuschauer, als Jennifer das Kleid hochhob. Es war nicht zerrissen, es gab keinen Unfall, es war das Design des Kleides." Ob Unfall oder nicht, eines ist für Lawrence sicher: "Ich werde mir kein Bild dieses Events angucken, das ist der einzig wahre Weg zum Glücklichsein", scherzt die Aktrice. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion