Jennifer Lawrence lässt die Kassen klingeln

Jennifer Lawrence: Königin der Kinokassen

27.12.2014 > 00:00

© Ian Gavan/Getty Images

2013 wurde Jennifer Lawrence (24) für ihre Performance in "Silver Linings Playbook" mit dem Oscar für die beste weibliche Hauptrolle ausgezeichnet. Seitdem befindet sich der "Hunger Games"-Star endgültig auf der Überholspur - auch das Jahr 2014 endet mit einem Triumph für JLaw!

Das US-Magazine "Forbes" kürte Jennifer jetzt zur Königin der Kinokassen: Keine anderer Hollywood-Star brachte im vergangenen Jahr so viel Geld ein wie die junge Oscar-Preisträgerin.

Ihre Filme "The Hunger Games: Mockingjay - Part 1" und "X-Men: Days Of Future Past" spielten weltweit zusammen sagenhafte 1,4 Milliarden Dollar ein - bis jetzt: Die Fortsetzung der "Hunger Games"-Reihe läuft aktuell noch in den Kinos.

Auf Platz zwei der "Forbes"-Liste: Chris Pratt. Mit seinen Rollen in "Guardians of the Galaxy" und "The Lego Movie" half Pratt, insgesamt 1,2 Milliarden Dollar einzuspielen. Scarlett Johansson befindet sich durch ihre Rollen in "Captain America: The Winter Soldier", "Lucy" und "Under the Skin" auf Platz drei: Sie brachte 1,18 Milliarden Dollar ein.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion