Trotz friedlicher Trennung: Die Sex-Szenen dürften peinlich werden

Jennifer Lawrence: Sexszene mit Ex Nicholas Hoult für X-Men

15.10.2014 > 00:00

© Twitter

Wie unangenehm! Sex mit dem Ex soll ja durchaus von Zeit zu Zeit mal vorkommen. Doch beruflich so zu tun als habe man Sex mit dem Ex muss wirklich peinlich sein.

Für Jennifer Lawrence, die schon längst mit Chris Martin von Coldplay zusammen ist, und Ex-Freund Nicholas Hoult wird das leider nicht zu vermeiden sein.

Seit "X-Men - Erste Entscheidungen" spielen sie in der Reihe "Beast" und "Mystique". Die beiden Mutanten kommen sich näher und entwickeln eine schwierige Beziehung zueinander.

Und auch wenn die Liebszenen im letzten Teil "X-Men - Zukunft ist Vergangenheit" dem Schnitt zum Opfer fielen, sollen für den nächsten Teil der Actionhelden-Saga "X-Men - Apokalypse wieder heiße Szenen gedreht werden.

"Anfang des Jahres schien das eine großartige Idee zu sein, aber mittlerweile haben sie sich getrennt und es ist zu spät, das ganze Drehbuch umzuschreiben", wird ein Produktionsinsider von der britischen The Sun zitiert.

Immerhin sollten sich die beiden mit Sexszenen vor der Kamera auskennen. Bei dem Nacktfoto-Skandal kamen so einige Bilder zum Vorschein, die Jennifer Lawrence nackt und bei sexuellen Aktivitäten zeigten. Im Interview mit Vanity Fair ließ sie zudem durchblicken, dass die Bilder mit und für ihren damaligen Freund Nicholas Hoult gemacht wurden.

Trotzdem nicht unbedingt die angenehmste Situation, vor der Kamera Ex-Sex spielen zu müssen. Und auch der neue Freund Chris Martin dürfte bei solchen Szenen mit den Zähnen knirschen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion