Jennifer Lawrence: Toiletten-Debakel

Jennifer Lawrence: Toiletten-Debakel

12.02.2013 > 00:00

Jennifer Lawrence hatte bei den diesjährigen Baftas ein etwas peinliches Erlebnis - sie rannte in eine besetzte Toilette. Die "Silver Linings"-Schauspielerin, die am Wochenende bei der Preisverleihung der BAFTAs anwesend war, hatte auf den Toiletten der Veranstaltung ein unangenehmes Erlebnis, als sie in eine Kabine stürmte, die leider bereits besetzt war. Der britischen "Daily Mail" verrät Lawrence, dass die Moderatorin Claudia Winkleman von der 22-Jährigen überrascht wurde: "Diese Frau ist so klein, aber sie hat echt Bullenkräfte. Sie hat sich gegen die Tür gelehnt und ich musste drücken, um sie zu öffnen. Ich hab nicht mitgekriegt, dass da jemand dahinter saß - ich dachte, dass die Tür geklemmt hat", erklärt der "Die Tribute von Panem"-Star. Das gemeinsame Erlebnis hat die beiden jedoch anscheinend zusammengeführt, so schwärmt Lawrence von Winkleman: "Was für eine Frau. Sie ist großartig. Wir werden in Kontakt bleiben." Auch wenn sie eine neue Freundin gewonnen hat, einen BAFTA-Award nahm Lawrence nicht mit nach Hause, denn in ihrer Kategorie der "Besten Hauptrolle" gewann Emmanuelle Riva für ihre Rolle in "Amour". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion