Jennifer Lopez: Bessere Sängerin durch "American Idol"

Jennifer Lopez: Bessere Sängerin durch "American Idol"

24.07.2012 > 00:00

Jennifer Lopez konnte nicht nur den Teilnehmern bei "American Idol" helfen, sie wurde durch die Sendung auch selbst zu einer besseren Künstlerin. Die "Jenny From The Block"-Interpretin kündigte jüngst ihren Ausstieg bei "American Idol" an, wo sie künftig durch ihre Nachfolgerin Mariah Carey ersetzt wird. Wie sie nun verriet, habe sie durch ihre Zeit bei der Show jedoch einiges gelernt und sei sogar zu einer besseren Sängerin geworden. "Wenn man mit anderen Leuten arbeitet, wie dem Publikum oder mit anderen Künstlern, wie wir es bei den Teilnehmern der Show gemacht haben, dann lernt man und wächst daran", berichtet sie den "MTV News". "Egal, was ich ihnen gesagt habe, es war lustigerweise immer so, als würde ich es mir selbst sagen." Sie habe, so fügt sie hinzu, dadurch auch ihre eigenen Auftritte verbessern können und plant nun, sich wieder ganz auf ein Leben auf der Bühne zu konzentrieren. "Es war ein tolles Erlebnis, dort eine Zeit lang in der Jury zu sitzen", erinnert sie sich. "Und ich habe wirklich das Gefühl, dass das aus einem bestimmten Grund in mein Leben kam, um ein Teil meiner Reise zu werden. Aber", so räumt sie ein, "so sehr ich die Show auch liebe, bin ich doch eine Sängerin." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion