Jennifer Lopez: Die Arbeit half ihr durchs Ehe-Aus

Jennifer Lopez: Die Arbeit half ihr durchs Ehe-Aus

19.03.2012 > 00:00

Jennifer Lopez hat besonders die Arbeit vor der Kamera über ihr Ehe-Aus mit Marc Anthony im letzten Jahr hinweggeholfen, wie sie jetzt enthüllte. Die Sängerin, die sich im vergangenen Jahr von ihrem Ehemann Marc Anthony trennte, verdankt es ihrer Arbeit, dass sie das Ende ihrer Ehe so schnell verkraften konnte. Der amerikanischen Ausgabe der Zeitschrift "Vogue" verriet die Sängerin und Schauspielerin: "Es war hart, wieder zu arbeiten, aber ich musste jeden Morgen früh aufstehen, unabhängig davon, wie es mir ging. Ich musste zum Set und habe dadurch realisiert, wie sehr einem die Arbeit in solchen Momenten hilft." Jennifer Lopez stand nach der Trennung von Anthony bereits für die beiden Filme "What to Expect When You're Expecting" und "Parker" vor der Kamera. Ihre Sache soll sie trotz des Trennungsschmerzes sehr gut gemacht haben, erklärte "Parker"-Regisseur Taylor Hackford: "Diese Frau kann wirklich schauspielern, ich mache keine Witze", lobte er seine Darstellerin. "In den vergangenen Jahren hat sie romantische Komödien gedreht - das ist ein Talent. Aber als Drama-Schauspielerin schlägt sie sich wirklich gut." Lopez und Marc Anthony waren sieben Jahre verheiratet und haben zwei gemeinsam Kinder. Die beiden Stars gaben ihre Trennung im Sommer letzten Jahres bekannt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion