Jennifer Lopez lässt "Normalos" vom Strand verbannen

Jennifer Lopez lässt "Normalos" vom Strand verbannen

11.04.2012 > 00:00

Jennifer Lopez hat über Ostern einen Strandabschnitt von Los Angeles sperren lassen, um dort ungestört zu sein. Die Sängerin hat sich am Wochenende gleich einen ganzen Strandabschnitt gemietet, um mit ihrer Familie und ihrem Freund Casper Smart alleine die Idylle am Meer genießen zu können. Dies berichtete nun tmz.com, denen ein Insider flüsterte, dass sich die "Jenny from the Block"-Interpretin das Vergnügen fast 1000 US-Dollar kosten ließ. Dafür bekamen sie und ihre Zwillinge Max und Emme sowie der Rest der Familie, einen Abschnitt, der fast einen Kilometer lang war. Wie das Portal weiter berichtet, hätten die Verantwortlichen den Strand und das Meer an der Küste von Los Angeles sogar für weitere Besucher abgesperrt, damit die kleine Familie ungestörte Ruhe genießen und auf ihren mitgebrachten Jetskis das Wasser unsicher machen konnte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion