Jennifer Lopez beim WM-Auftakt.

Jennifer Lopez: Tonprobleme bei WM-Auftakt

13.06.2014 > 00:00

© SIPA/WENN.com

Es war ein großes Hin und Her, am Ende kam sie doch. Jennifer Lopez trat gestern bei der Eröffnung der Fußball-WM 2014 in Sao Paulo auf.

La Lopez performte gemeinsam mit Rapper Pitbull und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte und sang den WM-Song "We Are One". Auf diesen Auftritt hatten die Fans gehofft und gewartet und dann das!

Das ZDF, das die Eröffnung übertrug, hatte Probleme mit dem Ton! Ausgerechnet als alle drei Stars auf der Bühne bzw. im Stadion standen, um ihren Song anzustimmen, wurde der Ton katastrophal. Vom Gesang von Jennifer Lopez war nicht viel zu hören. Die Fußball- und JLo-Fans waren enttäuscht: "Der Sound ist ja echt ätzend!"

Via Twitter entschuldigte sich der Sender und gab bekannt, dass an dem Problem gearbeitet würde. Es wurde gesucht, gefunden und zumindest teilweise behoben allerdings erst, als der Auftritt von Jennifer Lopez vorbei war. "Das Tonproblem sollte behoben sein. Der defekte Encoder in Mainz wurde gefunden."

Die wütenden Fans konnte das kaum beruhigen, auch wenn sie die Performance immerhin gesehen haben. Denn das entschädigte fast für den nicht vorhandenen Ton: Die Sängerin tanzte in einem ziemlich knappen, glitzernden Outfit in Grün, ihre Kollegin Clauda Leitte trug einen blauen Body. Gemeinsam mit Pitbull legten sie eine sexy Show hin. So gab es wenigstens was für die Augen, wenn es schon nichts auf die Ohren gab.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion