Jennifer Lopez wünscht sich Bono als Nachfolger

Jennifer Lopez wünscht sich Bono als Nachfolger

17.07.2012 > 00:00

Jennifer Lopez will klotzen, nicht kleckern - sie möchte durch einen waschechten Rockstar bei "American Idol" ersetzt werden. Die Sängerin und Schauspielerin gab jetzt bekannt, dass sie bei der kommenden Staffel von "American Idol" nicht mehr mit von der Partie sein wird und ihren Platz am Jury-Pult räumt. Einen passenden Vorschlag, wer den freigewordenen Platz statt ihrer einnehmen könnte, hat die "Jenny From The Block"-Interpretin dabei jedoch schon und verrät gegenüber den amerikanischen "ABC News": "Ich denke da an Bono. Oder Bon Jovi oder Mick Jagger. Sie kennen mich ja, ich denke immer im großen Stil", begründet sie ihre Wahl, die auf drei der wohl bekanntesten Rockstars dieser Zeit gefallen ist. Wie zudem bekannt wurde, wird auch Aerosmith-Sänger Steven Tyler der Show den Rücken kehren - das sei mit der Grund, aus dem auch Lopez sich dazu entschied, keine weitere Staffel mehr zu machen, gibt sie an. "Zwischen uns war es magisch. Ich weiß nicht, wenn er weg ist, dann wäre es eine andere Sache gewesen." Während die Sängerin schon ganz genaue Vorstellungen davon hat, wer ihrer Meinung nach ihren Posten bekleiden sollte, heißt es, die Show-Verantwortlichen stünden derzeit mit Mariah Carey, Adam Lambert oder Black Eyed Peas-Sängerin Fergie im Gespräch. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion