Jennifer Love Hewitt kehrt Twitter den Rücken.

Jennifer Love Hewitt kehrt Twitter den Rücken

05.07.2013 > 00:00

© Jason LaVeris / FilmMagic / Getty Images

Sie zieht die Reißleine...

Jennifer Love Hewitt (34) erwartet im Moment ihr erstes Kind und ist zudem noch verlobt. Man kann also annehmen, dass der "Ghost Whisperer"-Star eigentlich überglücklich sein müsste.

Dem ist aber nicht so, denn die US-Schauspielerin hat zu viele negative oder gar drohende Nachrichten bei Twitter erhalten.

Aus diesem Grund hat sie sich entschlossen, dem Microblogging-Dienst den Rücken zu kehren.

Die 34-Jährige soll laut Berichten der "DailyMail" die "Negativität", der sie ausgesetzt gewesen sein soll, nicht mehr ertragen haben.

Ihre Entscheidung verkündete sie dort, wo das Übel angeblich lauert - bei Twitter.

"Da die Leute sich unglücklicherweise entschieden haben, all diese Negativität und auch Drohungen über Twitter zu versenden, bin ich traurig, sagen zu müssen, dass Twitter nicht länger ein Ort für mich ist", lautet der Tweet.

Sie habe all die Freundlichkeit und Liebe, die ihr entgegnet worden sei, genossen, ebenso die Unterstützung. "Aber die Pause ist notwendig", schreibt sie weiter.

Das Leben solle mit positiven Dingen gefüllt sein und damit andere zu stärken, nicht mit Drohungen und negativen Schwingungen, erklärt Jennifer Love Hewitt weiter.

Eine Hass-Liebe verbindet nicht nur die 34-Jährige mit Twitter. Miley Cyrus, Ashton Kutcher, Chris Brown und Alec Baldwin hatten in der Vergangenheit auch immer wieder Pausen eingelegt oder ihre Profile gelöscht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion