Jenny Elvers ist immer noch nicht geschieden

Jenny Elvers: Der Scheidungskrieg geht weiter

02.10.2014 > 00:00

© Christian Augustin / Getty Images

Eigentlich wollten sie das Kapitel ein für alle Mal abschließen. Doch aus der Scheidung von Jenny Elvers (42) und Goetz Elbertzhagen (55) wurde vorläufig erstmal nichts.

Gestern Nachmittag trafen sich die Noch-Eheleute vor dem Familiengericht in Bonn.

60 Minuten sollen die beiden mit ihren Anwälten vor der Richterin gesessen haben, berichtet "bild.de". Auch Jennys neuer Lebensgefährte Steffen von der Beeck (40) und Sohn Paul (13) waren anwesend.

Am Ende verließen sie den Saal jedoch ohne handfestes Ergebnis. "Es kam nicht zu einer Scheidung. Wir haben leider keine Einigung erzielt", sagte Goetz Elbertzhagen nach der Verhandlung.

Angeblich soll die Schauspielerin plötzlich neue Forderungen gestellt haben - obwohl angeblich bereits alles geregelt und abgesprochen gewesen sein soll.

Danach verhandelte Jenny Elvers noch weiter um das Sorgerecht für ihren Sohn. Alex Jolig (51), der leibliche Vater, hat bislang nur ein Umgangsrecht. Er soll schockiert gewesen sein über Jennys überraschenden Umzug nach Marbella.

Wie die Verhandlung ausging, ist unbekannt. Jenny Elvers soll jedoch nicht gerade glücklich ausgesehen haben, als sie das Gericht verließ.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion