Jenny Elvers erholt sich im Entzug

Jenny Elvers-Elbertzhagen: So wenig wiegt sie wirklich!

01.07.2013 > 00:00

© picture alliance

Die Nachricht löste große Besorgnis aus: Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) ist wieder in der Entzugsklinik.

Die Schauspielerin musste bereits im November 2012 wegen ihrer Alkoholsucht in der Betty Ford-Klinik behandelt werden. Eigentlich schien sie sich wieder gefangen zu haben - doch dann kam die Trennung von Ehemann Götz Elbertzhagen und damit die Frage: Ist der Stress zu viel für die psychisch labile Jenny Elvers?

Jetzt meldete sich die Blondine erstmal aus der Einrichtung in Bad Brückenau zu Wort. Jenny wirkt optimistisch und schwärmt von ihrem Therapeuten Dr. Maciej Dryll, der sie im Kampf gegen ihre Alkoholabhängigkeit und ihr Untergewicht unterstützt. "Er hat mich schon einmal geheilt, vom Alkohol, der mittlerweile so weit weg ist von mir", sagte Jenny Elvers-Elbertzhagen gegenüber der "BamS". "Er ist derzeit der einzige erwachsene Mann, dem ich vertraue und der mich zum Lachen bringen kann."

Angeblich unterzieht sie sich einen sogenannten Intervalltherapie, bei der sie sich viermal im Jahr freiwillig für zwei Wochen in die Klinik begibt.

Die Therapie soll bereits gut angeschlagen haben: Sie habe bereits ein paar Pfund zugenommen. Zuvor soll sie bei einer Körpergröße von 1,78 Meter nur ein Gewicht 46 Kilo auf die Waage gebracht haben.

Wie lange Jenny diesmal in Behandlung bleiben muss, hat sie nicht verraten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion