TV-Alkoholbeichte von Jenny Elvers-Elbertzhagen

Jenny Elvers-Elbertzhagen: TV-Beichte ist Teil der Therapie!

04.02.2013 > 00:00

© RTL/Morris Mac Matzen

Den Entzug hat Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) zwar hinter sich - aber das heißt noch lange nicht, dass sie inzwischen wieder völlig gesund ist. Vor der Schauspielerin liegt noch ein weiter Weg, und ihre Alkoholbeichte im TV soll ein wichtiger Schritt zurück ins Leben sein...

Moderatorin Frauke Ludowig (49) sprach jetzt über das Interview, dass sie für RTL mit Jenny Elvers-Elbertzhagen führte: "Jenny und ich sind uns in den letzten 20 Jahren beruflich immer wieder über den Weg gelaufen. Das ist der Grund, warum sie sich entschieden hat, mit mir über ihre schwerste Zeit zu sprechen", erklärt Frauke Ludowig gegenüber "bild.de". "Ich glaube, es gibt mehere Gründe für Jenny: Sie ist eine öffentliche Person, die öffentlich abgestürzt ist. Jetzt will sie auch ihren Weg zurück öffentlich machen. Sie schafft Aufmerksamkeit für eine Volkskrankheit."

Das TV-Interview soll nun ein Teil ihrer Therapie werden. "Ihre Ärzte in der 'My Way Betty Ford Klinik' in Bad Brückenau haben das TV-Interview befürwortet und Jenny darin bestärkt", so Frauke Ludowig.

Trotzdem waren die Dreharbeiten für Jenny Elvers-Elbertzhagen ein hartes Stück Arbeit. "Während unseres Interviews hat sie sich stark auf mich konzentriert, sich an meinen Blicken festgehalten", so die Moderatorin. "Ich glaube, sonst hätte sie nicht so mutig und intim erzählen können."

Hoffentlich hält Jenny den Tag gegen ihre Sucht auch weiterhin durch...

Die große Doku "Alkoholbeichte! Jenny Elvers - Die ungeschminkte Wahrheit" gibt es am 4. Februar um 21: 15 auf RTL.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion