Jenny Elvers-Elbertzhagen hat Pläne

Jenny Elvers-Elbertzhagen will eine gute Mutter sein!

20.08.2013 > 00:00

© Chad Buchanan/Getty Images

Sie ist auf dem Weg zurück in ein normales Leben.

Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) hat ihrer Alkoholsucht den Kampf angesagt. Einen Entzug hat sie bereits erfolgreich absolviert und seitdem hat sie die Krankheit gut im Griff.

Als Gast in der ZDF-Talkshow von Peter Hahne erzählt sie, wie bewusst sie vor allem ihrem Sohn Paul (12) zuliebe mit ihrer Sucht umgegangen ist: "Ich bin auch nie betrunken Auto gefahren. Ich habe immer in Anführungszeichen "kontrolliert" getrunken. Das wollte ich meinem Kind nicht zumuten. Das war immer die kleine Lücke, die ich geschafft habe."

Die Zeit nach ihrem tragischen Auftritt in der NDR-Show "DAS" war besonders schwer für Jenny Elvers-Elbertzhagen und ihren Sohn: "Ich habe mich geschämt, dass mein Sohn in die Schule gehen muss. Ich habe ihn zwei Tage erst einmal nicht in die Schule gegeben. Auch als ich in die Klinik zur Therapie in den Entzug gegangen bin, war er nicht da. Wir haben mit den Lehrern gesprochen und mit der Schulleitung, weil es wichtig ist, dass das Kind aufgefangen wird."

Zum Glück ist sie mittlerweile auf einem guten Weg. Ihr Zustand ist stabil und die Kraft zum Durchhalten schöpft sie aus der Liebe zu ihrem Kind: "Ich glaube, dass ich es schaffe. Ich möchte leben, ich möchte gesund sein, ich möchte eine gute Mutter sein."

Bleibt zu hoffen, dass Jenny wirklich standhaft bleibt und den Kampf dauerhaft für sich entscheiden kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion