Jenny Elvers hat Ärger mit Noch-Ehemann Götz Elbertzhagen

Jenny Elvers: "Ich dachte ich sterbe"

15.09.2013 > 00:00

© SAT. 1

Als bekannt wurde, dass Jenny Elvers (41) in den Promi-Container ziehen wird, fragten sich viele Leute, ob sie sich den öffentlichen Rummel nach ihrem Alkoholproblem wirklich zutrauen sollte.

Nur ungern erinnert man sich an ihren Lall-Auftritt bei "DAS" zurück, von dem sie später gestand, sich nicht mal mehr an ihn erinnern zu können, weil sie zu betrunken war.

Jetzt sprach die Schauspielerin ganz offen mit den Bewohnern über ihre Sucht und legte eine ausführliche Beichte ab. Und wie es scheint, erntete sie damit großen Respekt bei ihren Mitstreitern.

"Der körperliche Entzug war so heftig, ich hatte solche Schmerzen. Ich dachte, ich sterbe", gesteht die Blondine, während alle Augen neugierig auf sie gerichtet sind.

Der Boxer Manuel Charr (28) findet nur lobende Worte für die Blondine: "Die Vergangenheit wird nicht mehr zurückkommen. In drei Tagen hast du Jahrestag und den feiern wir wie deinen Geburtstag."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion