Jenny Elvers ist nach ihrem Unfall wieder zu Hause.

Jenny Elvers: Sie ist wieder zu Hause

05.12.2013 > 00:00

© Joerg Schulz-Dolgner/WENN.com

Jenny Elvers durfte nach ihrem Zusammenbruch das Krankenhaus wieder verlassen. Laut RTL ist Jenny Elvers wieder zu Hause.

Gerüchte, sie habe Alkohol getrunken, dementierte schon ihr Freund Steffen. Auch der Alkoholtest, den das Krankenhaus bei der Einlieferung gemacht habe, zeige, dass sie völlig nüchtern war. Lag es also doch an einem Allergie-Schock?

Die ersten Informationen besagten, Jenny Elvers habe auf einen Haselnuss-Keks allergisch reagiert, habe Atemnot bekommen und sei gestürzt. Dann wurde bekannt, dass die Hauptursache keine Allergie, sondern stressbedingte Schwäche gewesen sei.

Egal aus welchem Grund, auf den Boden gefallen ist Jenny Elvers sicher. Dabei sind ihre Lippen aufgeplatzt, sie musste genäht werden. Das Handgelenk ist zwar nicht gebrochen, aber angeknackst und zwei Zähne wurden beim Sturz ebenfalls beschädigt.

Diese Blessuren wurden von nun im Krankenhaus behandelt, ein längerer Aufenthalt war nicht nötig. Nach nur einem Tag wurde Jenny Elvers schon wieder nach Hause entlassen und sich dort von dem Unfall erholen. Hoffentlich umsorgt und füttert sie ihr Freund Steffen ordentlich, damit so ein Schwächeanfall nicht noch mal passiert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion