Jens Büchner begegnete einem Geisterfahrer.

Jens Büchner: Er entschuldigt sich bei seinen Fans

30.04.2015 > 00:00

© VOX/99pro Media

Jens Büchner hat sich in der letzten Folge von "Goodbye Deutschland" nicht unbedingt im besten Licht dargestellt. Dafür hat er sich nun bei seinen Fans entschuldigt.

In der Sendung zog er mit Sarah zusammen. Weil der Auswanderer keine Fernbeziehung führen wollte, zog sie zu ihm nach Mallorca. Aber es hielt nicht lange, denn Jens Büchner lernte eine andere Frau kennen.

Sie war dann seine aktuelle, große Liebe und Sarah musste wieder ausziehen. Das kam bei den Zuschauern gar nicht gut an und sogar Mallorca-Jens selbst bemerkte: Sein Verhalten ging gar nicht!

Um den Hatern zuvorzukommen, entschuldigte er sich öffentlich: "Es tut mir leid, wie ich mit Sarah umgesprungen bin und trotzdem sind wir immer noch mega-gut befreundet. Es tut mir leid, was ihr sehen und hören musstet."

Aus der Folge hat er noch mehr Selbsterkenntnis gewonnen: "Ich wundere mich ja immer, warum das alles so scheiße ist mit mir. Aber ich bin selber schuld und ich weiß, dass ich oft ein Arsch bin mit meiner Art und Weise!"

Einige Fans versuchen, ihn aufzubauen und sprechen ihm Mut zu: "Niemand ist perfekt, das kann passieren und du hast doch hoffentlich daraus gelernt."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion