Jeremy Jackson ist erwachsen geworden.

Jeremy Jackson: Das wurde aus dem Baywatch-Star

25.06.2014 > 00:00

© Getty Images / Cousart/JFXimages/WENN.com

Während die Jungs in den 90ern wegen Pamela Anderson und Carmen Electra bei "Baywatch" vor den Fernsehern klebten, sahen die Mädchen auch gerne zu. Die älteren freuten sich über die Ansicht vom damals noch knackigen David Hasselhoff, die jüngeren liebten dessen Film-Sohn Jeremy Jackson!

Acht Jahre lang, von 1991 bis 1999, spielte er den Hobie Buchannon. Die Rolle übernahm er im zarten Alter von elf Jahren. Im Laufe der Staffeln wurde er zu einem sexy Teenager, der, ebenso wie die anderen Schauspieler, oft zeigen durfte, was er hat. Mit seinem Sixpack begeisterte er die Mädchen.

Doch das wurde ihm zum Verhängnis: Er wurde abhängig von Stereoiden, später kamen andere Drogen hinzu. Schließlich wurde er 1999 aus der "Baywatch"-Cast geworfen.

Er brauchte zwei Anläufe, um clean zu werden, wie es scheint, hat er es inzwischen geschafft. Nach 2003 ging es zumindest was die Sucht angeht, bergauf. Es gab keine Anzeichen mehr dafür, dass er Drogen nimmt. Inzwischen ist er 33 und sieht heute noch sehr gut aus ganz ohne Stereoide.

Den durchtrainierten Körper zeigt er gerne mal auf roten Teppichen und den sozialen Netzwerken. Berühren darf ihn aber nur noch eine: Seine Frau Lonnie Wilson. 2012 hat Jeremy Jackson sie nach vielen Jahren Beziehung geheiratet. Auch beruflich läuft es gut: Er ist Fitness-Experte und Trainer und nimmt an Jiu Jitsu-Turnieren teil.

Lieblinge der Redaktion