Der Hund von Jeremy Renner ist weg

Jeremy Renner vermisst seine Bulldoge Hemi!

01.08.2013 > 00:00

© facebook.com/jeremy_renner

Wo ist Hemi?

Jeremy Renner (42) vermisst schmerzlich seinen Hund.

Die kleine Bulldogge "Hemi" ist dem Schauspieler am 19. Juli 2013 entlaufen. Durch einen Stromausfall öffnete sich das Gartentor des Anwesens, dass der "Hänsel und Gretel"-Darsteller mit seiner Familie bewohnt. Diese Chance nutzte der neugierige Hund und machte sich aus dem Staub.

Das Dramatische an der Sache ist, dass "Hemi" einen Hüftschaden hat und darauf angewiesen ist, regelmäßig Medikamente verabreicht zu bekommen. Obwohl die Bulldogge erst ein Jahr alt ist, muss sie sich schon mit diesem chronischen Leiden plagen und ohne Tabletten leidet "Hemi" unter Schmerzen.

In seiner Verzweiflung klappert Jeremy Renner seit dem Verschwinden des Hundes fast täglich die Nachbarschaft und sämtliche Tierheime in der Umgebung ab, hat alle Bäume in seinem Viertel mit Handzetteln bestückt und nun auch einen Aufruf über Facebook gestartet.

Jeremy hofft, dass sein Liebling bald wieder zu Hause ist. Bereits im letzten Jahr verlor der Schauspieler den Spielgefährten von "Hemi". "Franklin" verstarb viel zu jung an Herzversagen.

Hoffentlich kann Jeremy seine Bulldogge bald wieder in die Arme schließen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion