Sein Stil überzeugt

Jérôme Boateng und Cro sind modischste Männer Deutschlands

08.01.2015 > 00:00

© Getty Images

Was haben der Fußballer Jérôme Boateng und Rapper Cro gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch von nun an teilen sie sich die vordersten beiden Plätze der deutschen "Best Dressed Man"-Liste 2015 des Männermagazins GQ.

Jedes Jahr kürt das Magazin die stilsichersten Männer Deutschlands und vergibt 2015 den ersten Platz an Starkicker Jérôme Boateng. Der 26-jährige überzeugte mit seinen lässigen Modekombinationen und stets perfekt passenden Schuhen. In seiner Dachgeschosswohnung soll Jérôme sogar ein eigenes Zimmer für seine Schuhsammlung eingerichtet haben. Vorzugsweise natürlich Turnschuhe. "Sowohl leger in Jogginghose mit T-Shirt und Sneakers, als auch elegant im Zwirn, zeigt der Weltmeister in Sachen Mode stets das richtige Timing.", kommentiert GQ-Chefredakteur José Redondo-Vega das Modegespür des Fußballers.

Den zweiten Platz belegt Rapper Cro, der bisher weniger wegen seines Modestils, als vielmehr durch seine Pandabär-Maske und Ohrwurmhits aufgefallen ist. Aber schenkt man den Outfits des Rappers mehr Beachtung, erkennt man sehr schnell, dass er den zweiten Platz verdient belegt. Mit seinen lässigen Hipster Styles setzt der 24-jährige schon lange Trends. 2013 brachte er sogar seine eigene Modekollektion in Kooperation mit H&M raus. Mittlerweile hat Cro sein eigenes Modelabel Vio Vio, dessen Sortiment alles von Sweatshirts über Shorts bis hin zu Caps bietet.

Außerdem mit gutem Modegespür in der Top 10 dabei sind der Hamburger Sänger Jan Delay und Fußballstar Bastian Schweinsteiger.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion