Jess Glynne spricht über ihr großes Vorbild

Jess Glynne: Amy Winehouse ist ihr größtes Vorbild

04.09.2014 > 00:00

© Getty Images

Einigen wird Jess Glynne (24) schon ein Begriff sein. Diejenigen, die mit ihrem Namen noch nichts anfangen können, kennen dafür sicher ihre Stimme. Ihr Song "Rather Be" läuft derzeit im Radio rauf und runter!

InTouch traf die britische Sängerin jetzt zum Interview. Sie verriet, wie sie überhaupt zur Musik gekommen ist. Die verstorbene Sängerin Amy Winehouse war eines ihrer größten Vorbilder. " Meine Eltern schenkten mir das Album 'Frank', ich habe das Album über zehn Millionen Mal gehört und es gab einen Moment, in dem mir klar wurde, das kann ich auch, ich könnte auch meine eigene Musik machen."

Und genau das tut sie jetzt auch mit großem Erfolg. Doch bleibt da überhaupt noch Zeit für die Liebe?

Momentan ist Jess Glynne glücklicher Single. Bei einem bestimmten Mann würde sie jedoch schwach werden: Wenn Pharrell Williams an ihre Tür klopfen würde, wäre sie nicht abgeneigt, verriet sie lachend.

"Er ist einfach toll, und es gibt so viele Dinge, die ich an ihm liebe." Dumm nur, dass er bereits verheiratet ist. Aber bei bei dem rothaarigen Lockenkopf steht momentan sowieso die Musik an erster Stelle.

Die Sängerin plant derzeit ihre erste zweiwöchige Tour durch Großbritannien mit ihrer ersten eigenen Single "Right Here" (erscheint am 5. September). Wenn alles klappt, wird sie bald auch in Deutschland auf der Bühne stehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion