Jessica Ginkel: Ihr Traumberuf war Lehrerin

06.12.2013 > 00:00

In der RTL-Serie "Der Lehrer" spielt Jessica Ginkel die Lehrerin "Karin Noske". Auch im wahren Leben war das ihr Berufswunsch: "Ich war keine gute Schülerin, aber ich habe die Schule geliebt. Wollte sogar Lehrerin werden. Ich habe Lehramt studiert", verriet Jessica Ginkel der Bild-Zeitung.

Als Lehrerin sollte man schließlich Fehlerschlüssel erstellen und auch sonst etwas fitter in Mathe sein. Daran würde es bei Jessica Ginkel hapern, denn sie hatte eine Fünf in Mathe! Sie konnte im Abi nur zwei Punkte in Mathematik ergattern.

Zum Studium hat es trotzdem gereicht, aber als Lehrerin gearbeitet hat Jessica Ginkel trotzdem nie. Stattdessen wurde Jessica Ginkel Schauspielerin, war in mehr als 1000 Folgen GZSZ zu sehen und spielte eine Rolle in "Lena - Liebe meines Lebens".

Nun, in "Der Lehrer" kann sie ausprobieren, wie es wohl gewesen wäre, wäre sie nicht 2005 entdeckt und zum Casting von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" eingeladen gewesen.

Zumindest in der Serie, die "Fack Ju Göhte" sehr ähnlich ist, macht Jessica Ginkel eine gute Figur. Dabei würde sie gerne nochmal die andere Seite des Pultes sehen: "Ich wäre super gerne noch einmal Schüler", erklärte sie.

Lieblinge der Redaktion