Jessica Ginkel spielt in der neuen RTL-Serie "Die Lehrerin"

Jessica Ginkel: Vom GZSZ-Star zur "Lehrerin"

02.12.2013 > 00:00

© RTL / Frank Dicks

Bei GZSZ war sie die süße Tanzlehrerin - jetzt hat Jessica Ginkel (33) einen neuen Job als TV-Pädagogin. In der zweiten Staffel der RTL-Serie "Der Lehrer" wird die ehemalige Caroline Neustädter-Darstellerin als idealistische Erzieherin vor die Klasse treten.

Ein Job, der ihr auch im wahren Leben nicht fremd sein dürfte. Die Schauspielerin verriet jetzt nämlich, dass sie tatsächlich kurz davor war, Lehrerin zu werden. "Ich habe immer noch vor, mein zweites Staatsexamen im Lehramt zu machen. Ich habe immerhin sechs Jahre Pädagogik studiert und will das eigentlich auch nicht umsonst gemacht haben", verriet Jessica Ginkel gegenüber der "B.Z.".

Damals kam die Rolle bei GZSZ dazwischen - aber 2009 war nach drei Jahren wieder Schluss mit der Daily Soap. Nach verschiedenen anderen Rollen scheint sich Jessica Ginkel nun auf ihre ursprüngliche Berufswahl zurückzubesinnen.

"Andererseits finde ich auch, dass Lehrer ein sehr schöner Beruf und die Arbeit mit Kindern toll ist. Ich warte eigentlich auf den Moment, der mir sagt, mache die oder mache das", erzählte sie.

Das einzige Problem: Die Schauspielerei würde dann vermutlich auf der Strecke bleiben. "Mit einem zweijährigen Referendariat, wo man immer anwesend sein muss, ist das schwierig parallel zu machen", weiß sie.

Ihre Fans können Jessica Ginkel demnächst erstmal wieder im TV sehen: "Der Lehrer" läuft ab 5. Dezember immer donnerstags ab 21:15 Uhr auf RTL.

Lieblinge der Redaktion