Jessica Kastrop war früher magersüchtig

Jessica Kastrop: Magersuchts-Beichte! Sie aß Watte-Pads!

11.12.2013 > 00:00

© GettyImages

Sie hat eine Top-Figur, keine Frage. Wer Jessica Kastrop (39) im TV sieht, ahnt jedoch nicht, welchen harten Weg die Sky-Moderatorin hinter sich hat, um endlich mit ihrem Körper im Reinen zu sein.

In ihrer Biografie "Blond kickt gut - Bekenntnisse einer Fußballreporterin" schreibt Jessica Kastrop ganz offen über ihre Magersucht.

Als 15-Jährige wollte sie eigentlich nur ein paar Kilos loswerden, doch schnell rutschte sie ganz tief in die Magersucht ab - bis sie am Ende nur noch 40 Kilo wog!

Die Fußball-Moderatorin erinnert sich, dass sie damals sogar Watte-Pads gegessen hatte, um das Hungergefühl zu betäuben. Sie hatte gehört, dass die Models das so machen...

Weil sie aus eigener Kraft nicht aus der Magersuchts-Falle herauskam, wurde sie schließlich in eine Klinik eingeliefert. Über Monate erlernte sie dort wieder ein normales Essverhalten. Doch auch danach ging der Kampf gegen die Essstörung weiter.

Heute ist Jessica Kastrop jedoch geheilt. Auch wenn sie immer noch auf ihre Figur achtet, hat sie doch ein gesundes Verhältnis zu Nahrungsmitteln entwickelt - und gönnt sich hin und wieder sogar mal eine Pizza oder ein Glas Wein.

Lieblinge der Redaktion