Jessica Schwarz: Nackt im Hotel ausgesperrt

Jessica Schwarz: Nackt im Hotel ausgesperrt

25.04.2012 > 00:00

Jessica Schwarz sperrte sich einmal nackt im Hotel aus - sie hatte zwei Türen miteinander verwechselt. Die Schauspielerin gestand jetzt im Gespräch mit der Zeitschrift "Gala", dass sie sich einmal versehentlich nachts auf dem Hotelflur des Hotels Bayerischer Hof ausgesperrt hat. Das Missgeschick sei ihr passiert, "weil ich die Toilettentür mit der Zimmertür verwechselt hatte", gestand sie. "Ich wollte mich in einer großen Truhe verstecken, die neben meinem Zimmer stand. Bis irgendwann jemand kommt. In der Truhe lag eine Plastiktüte, da habe ich zwei Löcher reingemacht, sie mir angezogen und bin los zur Rezeption." Trotz der kreativen Tarnung blieb die "Romy"-Darstellerin nicht lange unerkannt. "Dann kam schon einer: 'Frau Schwarz, können wir ihnen helfen?' Das war so peinlich, dass ich es vier Tage keinem erzählen konnte", berichtete sie von dem Erlebnis, das ihr noch lange in Erinnerung bleiben wird. Jessica Schwarz moderiert am Freitag gemeinsam mit ihrem Schauspielkollegen Elyas M'Barek den Deutschen Filmpreis. Zudem ist sie ab dem 6. September in ihrem neuen Film "Heiter bis wolkig" zu sehen. © WENN

Lieblinge der Redaktion